/ / Was sind Frequenzumrichter?

Was sind Frequenzumrichter?

Frequenzumrichter werden verwendet, um die von der Quelle kommende Leistung anzupassenin ein Gerät wie einen Elektromotor. Es gibt zwei Arten von Strom - Gleichstrom (DC) und Wechselstrom (AC). Beide arbeiten unterschiedlich. Wechselrichter wurden erfunden, um zu ermöglichen, dass Wechselströme oder Gleichströme zusammen verwendet werden können, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind, um die Energie zu erzeugen, die zur Stromversorgung von Gegenständen benötigt wird.
Lenze SMD-Wechselrichter

Wechselstrom und Gleichstrom

Gleichstrom ist am einfachsten zu erklären. Der Strom läuft alle in die gleiche Richtung, wodurch eine "Kette" oder "Schaltung" erzeugt wird. Gleichstrom wird in Standardschaltkreisen wie Taschenlampen verwendet, bei denen die Batterien eingesetzt werden und den Stromkreis komplettieren, damit das Produkt funktionieren kann.
Wechselstrom funktioniert anders. Diese Stromversorgung wechselt etwa 50 bis 60 Mal pro Sekunde die Richtung. Dies kann auch als 50 - 60 Hz pro Sekunde geschrieben werden. Wenn die beiden Typen zusammengebracht werden, werden die Elektronen in beiden Strömen kombiniert, so dass der Wechselstrom ständig vom Gleichstrom „getroffen“ wird und letztendlich in den Kabeln stillsteht und die Energie von der Quelle zum Gerät drängt.

Elektromotoren

Verschiedene Motoren benötigen unterschiedliche Ströme, um zu arbeitenDie gelieferte Elektrizität ist jedoch normalerweise Wechselstrom. Dies bedeutet, dass ein Umrichter den Strom zwischen Wechselstrom und Gleichstrom unterbrechen und den Strom mischen muss, andernfalls funktioniert der Motor nicht. Die Aufgabe des Wechselrichters besteht darin, die Leistung in das umzuwandeln, was benötigt wird. Es arbeitet wie ein Schalter, der die Stromversorgung regelmäßig auf etwa 50 - 60 Hz pro Sekunde wechselt, um die Energie zu erzeugen, die für den Motorantrieb erforderlich ist.
Es gibt Gleichstrommotoren und Wechselstrommotoren, die aber beide brauchenBeide Stromarten funktionieren vollständig. Wenn ein Motor zum ersten Mal eingeschaltet wird, kann die erzeugte Leistung mit Geschwindigkeit starten, ohne dass sie gesteuert werden kann. Durch die Einführung des entgegengesetzten Stroms über einen Wechselrichter kann der Benutzer die Geschwindigkeit variieren und steuern, wodurch die Ausrüstung nutzbarer wird. Elektromotoren benötigen Wechselrichter, um den zugeführten Strom so einzustellen, dass der Benutzer ihn steuern kann, wodurch der Motor effizienter läuft und verwendet wird.

Lieferanten auswählen

Wie Sie sehen, sind Wechselrichter komplizierte TeileSie müssen einen Lieferanten finden, der sie wirklich versteht. Finden Sie ein Unternehmen wie Bearing Boys, das das Beste auf dem Markt anbieten kann, und bauen Sie auf zuverlässigen Unternehmen wie der deutschen Firma Lenze.
Die Wechselrichter müssen in der Lage sein, was Sie konvertierensie benötigen, während sie auch die Möglichkeit bieten, verschiedene Phasen zu haben. Wechselrichter können in allen Formen und Größen mit einphasigem Eingang, dreiphasigem Eingang und dreiphasigem Ausgang geliefert werden. Durch Variationen im Bereich können Sie Optionen besprechen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.
Variationen hören nicht bei Ausgängen auf; Sie brauchen eventuellEine, die Feuchtigkeit in der Luft oder Arbeitsbereichen widerstehen kann, die regelmäßig heruntergespült werden. Halten Sie ein Auge auf diese Produkte, wenn Sie das brauchen. Es macht keinen Sinn, das Geld auszugeben, bevor Sie herausfinden, dass es beim ersten Reinigen des Bereichs explodiert. Letztendlich müssen die Produkte erschwinglich sein, daher steht das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz oben auf der Liste.
Kaufen Sie bei einer Firma wie Bearing Boys ein, die über das Wissen und die Unterstützung verfügt, damit Sie die richtigen Entscheidungen für Sie und nicht für sie treffen können.

Bemerkungen