/ / Was ist eine elektrische Maschine?

Was ist eine elektrische Maschine?

Ein elektrische maschine ist ein Gerät, das mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt oder umgekehrt. Elektrische Maschinen Dazu gehören auch Transformatoren, die eigentlich keine Umwandlung zwischen mechanischer und elektrischer Form vornehmen, jedoch Wechselstrom von einer Spannungsstufe in eine andere Spannungsstufe umwandeln.
Was ist eine elektrische Maschine?

Stromgenerator:

Ein Stromgenerator ist eine elektrische Maschine, die konvertiertmechanische Energie in elektrische Energie. Ein Generator arbeitet nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion. Es besagt, dass immer dann, wenn sich ein Leiter in einem Magnetfeld bewegt, eine EMK im Leiter induziert wird. Dieses Phänomen wird als Generatoraktion bezeichnet.
Ein Generator besteht grundsätzlich aus einem Stator und einemRotor. Dem Rotor eines Generators wird mechanische Energie mittels einer Antriebsmaschine (d. H. Einer Turbine) bereitgestellt. Turbinen sind unterschiedliche Typen wie Dampfturbine, Wasserturbine, Windturbine usw. Mechanische Energie kann auch von Verbrennungsmotoren oder ähnlichen Quellen bereitgestellt werden.
Lesen Sie die folgenden Artikel, um mehr über die Funktionsweise von Generatoren zu erfahren.
  • Wechselstromgenerator (wandelt mechanische Energie in Wechselstrom um)
  • Gleichstromgenerator (wandelt mechanische Energie in Gleichstrom um)

Elektromotor:

Ein Motor ist eine elektrische Maschine, die konvertiertelektrische Energie in mechanische Energie. Wenn ein stromführender Leiter in einem Magnetfeld angeordnet ist, erfährt der Leiter eine mechanische Kraft, und dies ist das Prinzip der motorischen Wirkung.
Motoren bestehen ebenso wie Generatoren aus zweiBasisteile, Stator und Rotor. Bei vielen Motortypen muss eine elektrische Versorgung sowohl für die Stator- als auch für die Rotorwicklung bereitgestellt werden. Bei einigen Typen, wie Festmagnetmotoren und Induktionsmotoren, kann die Versorgung nur für eine Wicklung erforderlich sein. Elektromagnetische Kraft zwischen den beiden Wicklungen bewirkt, dass sich der Rotor dreht.
Um mehr über Elektromotoren zu erfahren, lesen Sie die folgenden Artikel.
  • Wechselstrommotoren: (i) Asynchronmotoren und (ii) Synchronmotor
  • Gleichstrommotoren: (i) Bürstengleichstrommotor und (ii) Bürstenloser Gleichstrommotor

Transformer:

Transformatoren führen eigentlich keine Konvertierung durchzwischen mechanischer und elektrischer Energie, aber sie übertragen elektrische Energie von einem Stromkreis zu einem anderen Stromkreis. Sie können die Spannung während der Übertragung der Leistung ohne Änderung der Frequenz erhöhen oder verringern (Erhöhen oder Erhöhen), jedoch mit entsprechender Verringerung oder Erhöhung des Stroms. Die Eingangs- und Ausgangsleistung eines elektrischen Transformators sollte idealerweise gleich sein.
Aufwärtswandler erhöhen den Spannungspegelvon primär zu sekundär, aber mit entsprechender Abnahme des Stroms. Ein Abwärtstransformator verringert den Spannungspegel mit der entsprechenden Erhöhung des Stroms, um die Leistung konstant zu halten.

Artikel zu elektrischen Maschinen finden Sie unter folgendem Link:

Verzeichnis der elektrischen Maschinen

Bemerkungen